Anmelden
Benutzername
Passwort
Passwort vergessen? Erinnern
Objekt ID Suche
News
30.05.2020
... dennoch bleibt der Tiroler Bezirk der teuerste in ganz Österreich. Mit einem Durchschnittspreis von mehr als 1,3 Millionen Euro ist eine Einfamilienhaus im Bezirk Kitzbühel mehr als fünfmal so teuer wie im Rest Österreichs.

Auf Kitzbühel folgen im österreichischen Preisranking die Bezirke Innsbruck Stadt und Salzburg Stadt. Dort wechselte ein Einfamilienhaus im Jahr 2019 im Schnitt um 806.017 Euro (Innsbruck) bzw. 708.949 Euro den Besitzer. Zum Vergleich in Wien lag der typische Preis bei 575.050 Euro.

Im Jahr 2019 stieg der durchschnittliche Preis für ein Einfamilienhaus in Österreich im Schnitt um 4,2%; von 2018 auf 2019 war noch ein Preissprung von 7,0% zu verzeichnen. Den Experten des Immobiliennetzwerkes RE/MAXzufolge wird sich die Preisdynamik im heurigen Jahr - nicht zuletzt auf Grund der Covid-19-Krise-einbremsen. Bei einer Umfrage gingen sie davon aus, dass die Hauspreise im Schnitt um 2,3% zurückgehen werden.

Ein Blick auf die Entwicklung in ganz Österreich zeigt für das Gesamtjahr 2019 folgendes Bild. (Quelle „RE/MAX-ImmoSpiegel / IMMOunited GmbH, die Experten für Immobiliendaten“)


 

Verkäufe

Veränd.

Wert in Mio.

2019/2018

typ. Preis

2019/2018

Österreich

11.923

-6,0%

3.461,9

-4,7%

251.870

4,2%

Wien

418

0,7%

286,4

-8,5%

575.050

-6,5%

Burgenland

730

-11,5%

110,8

-10,2%

140.528

1,0%

Kärnten

1.209

1,9%

265,3

1,1%

202.807

1,6%

Niederösterreich

3.568

-4,8%

832,6

-2,4%

213.762

4,0%

Oberösterreich

2.201

-0,4%

594,9

7,3%

255.989

9,5%

Salzburg

525

-16,5%

273,4

-9,8%

478.266

10,8%

Steiermark

2.211

-10,2%

488,4

-6,6%

204.649

4,9%

Tirol

637

-10,9%

405,3

-14,0%

503.178

-0,1%

Vorarlberg

424

-14,7%

205,0

-10,6%

467.590

6,1%